Projektbeispiele.

Kosten senken - Gewinne maximieren

Seefracht - Beschaffungskosten reduziert.

Ein Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen beauftragte die Unternehmensberatung mit der Optimierung der Logistikkosten im Bereich der Beschaffungstransporte – Seefracht aus Fernost. Hierbei musste mindestens die gleiche Transportqualität gewahrt werden. Das Volumen hierbei betrug mehrere hundert Seecontainer pro Jahr.

Vorgehensweise

Zuerst erfassten die Berater die gesamte Ist-Situation inkl. operativer Abläufe, Anforderungen, Verträge/Vereinbarungen, Werte, Besonderheiten im Transportprozess inkl. Informationsmanagement etc. Darauf basierend erstellten sie einen Statusbericht und stimmten diesen mit dem Kunden ab. Außerdem wurde die weitere Vorgehensweise, die Definition der Dienstleitungen und Dienstleister und das Ausschreibungsmanagement inkl. Bewertung und Benchmarking besprochen. Natürlich betreute die Unternehmensberatung auch die Umsetzung bis zum Abschluss. 

Fazit

Das Projekt dauerte 3 Monate, wobei der Zeitaufwand des Kunden ca. 4 Manntage für Fortschrittsbesprechungen etc. betrug. Eine Kostenreduktion pro Jahr um mehr als 18% bei verbesserter Qualität und langfristiger Preisstabilität konnte erzielt werden.

Gebäudereinigung bei Personaldienstleister optimiert.

Die Aufgabenstellung eines Personaldienstleisters mit mehr als 200 Niederlassungen in ganz Deutschland lautete wie folgt:

Die die Unternehmensberatung sollten die Reinigungsleistungen von ca. 130 Reinigern auf einen Dienstleister mit zentraler Abrechnung und zentralem Ansprechpartner zusammenführen. Auch sollte ein einheitlicher Kundenstandard für die Reinigungsleistungen bei Erhalt der bisherigen Quallität erreicht werden. Die Größe der zu reinigenden Flächen variierte hier von 25 m2 bei Einzelzimmern, bis zur Zentrale mit mehr als 5.000 m2 .

Analyse und Vorgehensweise:

  • Die Flächen wurden von den Beratern neu erfasst. Dies geschah teilweise durch Aufmaße, teilweise durch mail-Umfrage bei den einzelnen Büros.
  • Erstellen und Abstimmen eines Raumverzeichnisses
  • Zuordnen von Räumen in Raumgruppen
  • Beschreiben der notwendigen und differenzierten Reinigungsleistungen für verschiedene Raumgruppen
  • Vorkalkulation/ Begehungen
  • Auswertungen / Bewertungen / Entscheidungsvorbereitung

Fazit

Für dieses Projekt benötigte die Unternehmensberatung nur 6 Monate. Der Zeitaufwand des Kunden war mit ca. 10 Manntagen für Fortschrittsbesprechungen etc. sehr gering. Die Kostenreduktion pro Jahr liegt bei 35% mit verbesserter Qualität, zentralem Beschwerdemanagement und Preisstabilität für 2 Jahre.

Berater reduzierten Kosten für Druck- und Kopiersysteme.

Aufgabenstellung

Eine Volksbank beauftragte die Unternehmensberatung mit der Neukonzeptionierung des Maschinenparks im Bereich Drucken, Kopieren, Faxen.

Die Berater sollten die jeweilige Gerätestruktur an den konkreten Bedarf einzelner Niederlassungen, Abteilungen und Positionen anpassen. Weiterhin gewünscht war die Definition eines angemessenen Geräteparks, der einen vereinfachten Wartungs- und Serviceplan erlaubt. Letztendlich sollte eine Optimierung der zusammengehörigen Prozesse im Bereich Drucken/Kopieren/Faxen erreicht werden.

Vorgehensweise

Die Unternehmensberatung analysierte die ca. 180 vorhandenen Drucker, Kopierer und Faxgeräte. Im Einsatz befanden sich weitere Systeme für die eine Umstellung gewünscht und berücksichtigt wurde. An jedem Arbeitsplatz der verschiedenen Niederlassungen erfolgte eine IST-Aufnahme und eine Bedarfsanalyse für die einzelnen Tätigkeiten. Zusammenfassbare Geräteeinheiten wurden unter Berücksichtigung der Wege neu definiert.

Die Experten entwickelten geeignete Finanzierungsmodelle und definierten die Servicepläne. Eine einheitliche Ausschreibung und Auswertung mit Entscheidungsvorbereitung fand im Anschluss statt. Weitergehend betreute die Unternehmensberatung die Bank auch bei der nachfolgenden Umsetzung.

Fazit

Das Projekt wurde innerhalb von 6 Monaten zum Abschluss gebracht und kostete den Kunden an Zeitaufwand nur ca. 8 Manntage für Fortschrittsbesprechungen etc. Durch die Arbeit der Berater konnte eine Kostenreduktion um mehr als 55% pro Jahr bei vereinheitlichtem Gerätepark, geringerer Lagerhaltung für Verbrauchsmaterialien und definiertem Vor-Ort- Service mit eindeutigen Reaktionszeiten erreicht werden.

Kontaktieren Sie uns
Email & Telefon

Tel.: 07150 – 81 04 34 9
Fax:  07150 – 81 04 36 0
Mobil: 0172 – 67 44 25 3
g.tischer@gt-consult.de

Unternehmensberatung Gerald Tischer

addresse

Fronstraße 1
71282 Hemmingen

“Unsere Experten arbeiten unabhängig und zielorientiert”